Wärmeschutz

 

Verglasungsarten für den Wärmeschutz

 

Isolierverglasungen können als 2-fach- oder 3-fach-Aufbau durch unterschiedliche Wärmeschutzbeschichtungen einen Ug-Wert bis  0,5 W/m²K erreichen. In Kombination mit der Rahmenkontruktion ergibt sich der Gesamtwert (Uw-Wert) des Fensters. Eine Übersicht der möglichen Werte finden Sie im folgenden Schaubild.


Wärmeschutzverglasung in Verbindung mit Fensterprofil

Ug in W/m²K 5K-3D Design
Uf = 1,2 W/m²K
6K-2D Design
Uf = 1,3 W/m²K
6K-2D
Uf = 1,3 W/m²K
6K-3D Plus
Uf = 1,0 W/m²K
6K-2D plus
Uf = 1,1 W/m²K
1,1 1,3 1,3 1,3
1,0 1,2 1,2 1,2
0,6 0,89 0,92 0,92 0,83 0,85
0,5 0,81 0,83 0,83 0,74 0,78

Warme Kante - thermisch verbesserter Randverbund

 

 

Im Vergleich zu Isolierverglasungen mit herkömmlichen Abstandhaltern aus Aluminium isolieren spezielle Abstandhalter aus Kunststoff intelligenter. Sie entkoppeln die Wärmebrücken und tragen erheblich zur Heizwärmeeinsparung bei.

 

Die Gefahr von Tauwasser- und Schimmelbildung wird so minimiert.

Mit "Warme Kante" ausgestattete Fenster sind bei HÖNING Standard.